Allgemeine Informationen

Veranstalter

Elwin Staude Verlag GmbH
Tiergartenstr. 125 b
30559 Hannover
T. 0511. 51 53 50-0
info@staudeverlag.de


Teilnahmegebühren Kongress (Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer)

150 Euro für AbonnentInnen der Deutschen Hebammen Zeitschrift (Frühbucherpreis bei Anmeldung bis zum 15. Juli 2020! Bei Anmeldung ab 16. Juli 2020: 165 Euro)

! AbonnentInnen müssen zum Zeitpunkt des Kongresses die Deutsche Hebammen Zeitschrift abonniert haben, um die reduzierte Teilnahmegebühr in Anspruch nehmen zu können !

175 Euro für Nicht-AbonnentInnen (Frühbucherpreis bei Anmeldung bis zum 15. Juli 2020! Bei Anmeldung ab 16. Juli 2020: 190 Euro)

80 Euro für HebammenschülerInnen und -studentInnen mit einem Abonnement der DHZ

! HebammenschülerInnen und -studentInnen, die den vergünstigten Preis in Anspruch nehmen möchten, müssen zum Zeitpunkt des Kongresses die Deutsche Hebammen Zeitschrift abonniert haben !

95 Euro für HebammenschülerInnen und -studentInnen.

! HebammenschülerInnen und -studentInnen, die den vergünstigten Preis in Anspruch nehmen möchten, müssen bei ihrer Kongressanmeldung eine entsprechende Schulbescheinigung vorlegen !


Teilnahmebedingungen

Anmeldung/Anmeldebestätigung

Ihre Anmeldung zum DHZCongress online 2020 erfolgt über unseren Partner XING Events GmbH, Sandstr. 33, 80335 München, und ist verbindlich. XING Events übernimmt den Kongressticketverkauf und die Zahlungsabwicklung. Bei Fragen zu Ihrer Zahlung wenden Sie sich bitte an die XING Events GmbH. Sie erklären sich damit einverstanden, dass die XING Events GmbH die notwendigen persönlichen Daten für die Anmeldung und Zahlung erhebt und verarbeitet. Dazu gehören Name, Anschrift, Emailadresse, Telefonnummer sowie ggf. Bank und Kreditkarteninformationen oder Nachweise für Preisermäßigungen.

Bestimmte Preiskategorien mit Ermäßigungen führen zu einer Unterbrechung im Anmeldeprozess, da von uns vor Abschluss Ihrer Anmeldung geprüft wird, ob die Bedingung für den ermäßigten Preis vorliegt.

Haben Sie sich bereits für den Präsenzkongress in Hannover angemeldet, dann bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Teilnahme zu stornieren oder umzubuchen. Falls Sie umbuchen möchten, erhalten Sie keine neue Rechnung, sondern erklären sich damit einverstanden, dass die Leistung nun ausschließlich online erfolgt. Bei einer Stornierung erhalten Sie die komplette Teilnahmegebühr erstattet, falls diese bereits gezahlt wurde.

Mit dem Durchführen der Kongressticketbuchung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen an. 

Nach Buchung und Zahlung Ihres Kongresstickets bei XING Events sind Sie verbindlich zum DHZCongress online 2020 angemeldet.

Ihre Zugangsdaten für die Teilnahme am Onlinekongress erhalten Sie ungefähr eine Woche vor dem Veranstaltungstermin. Ihre Zugangsdaten sind nur für Sie persönlich bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Stornierung

Eine Stornierung muss über XING Events erfolgen. In der Bestätigungsmail für Ihre Kongressticketbestellung finden Sie einen Link, mit dem Sie eine Stornierungsanfrage stellen können. Es fallen folgende Stornierungsgebühren an:

- Bei Absage bis zum 15. August 2020: 25 Euro
- Bei Absage bis zum 31. August 2020: 50 % der Teilnahmegebühr
- Bei Absage ab dem 1. September 2020: 100 % der Teilnahmegebühr

Änderungen im Programm

Für Programmänderungen oder Referentenausfälle übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigen Gründen (z.B. wegen Erkrankung der ReferentInnen oder aufgrund zu geringer TeilnehmerInnenzahl) nicht möglich, werden die TeilnehmerInnen umgehend informiert. Die Veranstaltungsgebühr wird in diesem Fall erstattet. Ein Anspruch auf Ersatz aufgrund von Arbeitsausfall ist ausgeschlossen.

Technische Durchführung und technische Voraussetzungen

Die technische Plattform für die Durchführung des Kongresses stellt EventInsight, Bas Krijgsman, Atoomweg 2H, 9743AK Groningen, NL zur Verfügung. EventInsight erhebt und verarbeitet zur Durchführung des Kongresses persönliche Daten wie Ihren Namen und Ihre Emailadresse, IP-Adresse.

Die Teilnahme am Onlinekongress erfolgt per Webbrowser. Voraussetzung ist ein PC oder ein Laptop, der dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin hat für eine stabile Internetverbindung zu sorgen. Der Veranstalter übernimmt für technische Probleme auf Seiten der Teilnehmenden keine Haftung.

Um kommunikative Funktionen wie Videochat mit anderen Teilnehmenden nutzen zu können, werden Kamera und Mikrofon benötigt.

Urheberrechte

Die Vorträge und Präsentationen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vorträge und Präsentationen dürfen weder mitgeschnitten (weder Ton noch Bild) noch Teile davon abfotografiert (per Kamera oder Screenshot) werden. Es ist streng untersagt, Inhalte des Online-Kongresses an Dritte weiterzugeben.

Haftung

Die Vorträge im Rahmen der Veranstaltung werden von qualifizierten AutorInnen und ReferentInnen sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit des Fachprogramms und die Durchführung der Veranstaltung.

Sponsoren

An der Veranstaltung sind Sponsoren beteiligt, die ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Die TeilnehmerInnen können postalisch Informationen und Produktproben vom Elwin Staude Verlag zugesendet bekommen. Teilnehmeradressen werden vom Elwin Staude Verlag nicht an Sponsoren weitergegeben. Die TeilnehmerInnen haben jedoch die Möglichkeit, während des Onlinekongresses Sponsorenseiten zu besuchen. Für dort vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin an die Sponsoren übermittelten persönlichen Daten ist der Elwin Staude Verlag nicht verantwortlich.


Anerkennung

Der Kongress ist gemäß des Niedersächsischen Gesetzes zur Ausübung des Hebammenberufes vom 19.02.2004 zur Erfüllung der Fortbildungspflicht geeignet. Jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer wird für die besuchten Vorträge eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Anerkennung als Fortbildung im Sinne des § 7 BerO für Hebammen in Nordrhein-Westfalen:
Fortbildungen außerhalb von NRW werden vor der Veranstaltung durch kein NRW-Gesundheitsamt geprüft. Die TeilnehmerInnen aus NRW können sich mit ihrer Teilnahmebescheinigung selbst an das für sie zuständige Gesundheitsamt wenden und im Rahmen einer Einzelfallprüfung die Eignung als Fortbildung prüfen lassen.